Foto von Bürgermeister Alexander Rubeck


Liebe Bürgerinnen und Bürger!

 

Noch lassen sich nur einige Orchideenarten sehen, doch wenn es das Wetter zulässt, werden bald schon viele der rund 30 im Gersheimer Orchideengebiet vorkommenden Arten zu bestaunen sein. Das Besondere ab diesem Jahr: Das Naturschutzgebiet zwischen Gersheim und Herbitzheim zeigt sich frisch herausgeputzt.

 

Auf insgesamt zehn Schautafeln wird der sogenannte Orchideenpfad erlebbar. Er vermittelt auf 2,7 Kilometern alles über die Geschichte und die ökologische Besonderheit des Gebietes, in dem immerhin etwa die Hälfte der in Deutschland vorkommenden Orchideenarten blüht. Und nicht nur das: Auch Geländer und Ruhebänke wurden renoviert oder neu installiert. Für die Arbeiten in dem sensiblen Gebiet wurden rund 30.000 € investiert, wozu die Gemeinde nichts beisteuern musste, denn dankenswerterweise konnte Unterstützung durch Saar-Toto, das Umweltministerium und den Saarpfalz-Kreis eingeworben werden. Erstellt wurde das Konzept durch den Naturschutzbund Saarland.

Damit ist ein ökologisches und touristisches Highlight im Biosphärenreservat Bliesgau auf den neuesten Stand gebracht und kann Besucher empfangen. Dazu werden auch weiterhin Führungen angeboten, aber mit dem neuen Orchideenpfad ist es nun möglich, das Gebiet auf eigene Faust zu erkunden, ohne auf wichtige Informationen verzichten zu müssen. Ein Besuch lohnt sich!

 

Mit freundlichen Grüßen

Foto: Unterschrift Bürgermeister Alexander Rubeck

Alexander Rubeck

Bürgermeister der Gemeinde Gersheim

 

Kontakt:
Rathaus, Bliesstraße 19a, 66453 Gersheim
Telefon: 06843/ 801-101
Telefax: 06843/ 801-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gersheim.de