Clivot EKP

In seiner letzten Sitzung hat das Kuratorium der Stiftung Europäischer Kulturpark Bliesbrück-Reinheim Bürgermeister Michael Clivot zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Vorstandsvorsitzender ist der Landrat des Saarpfalz-Kreises, Dr. Theophil Gallo.

   

"Der Kulturpark liegt mir sehr am Herzen und ist eine zentrale Säule des touristischen Potenzials der Gemeinde Gersheim. Darüber hinaus ist er ein wunderbarer Ort der Naherholung, hochspannend und ein beeindruckendes Symbol deutsch-französischer Freundschaft. Ich will in den nächsten Jahren meinen Beitrag dazu leisten, das Team um Dr. Andreas Stinsky dabei zu unterstützen, diesen großartigen Ort weiterzuentwickeln.", erklärte Bürgermeister Clivot nach der Wahl.

 

In der Sitzung des Kuratoriums stellte Michael Clivot die neue Ausstellung "Der Bliesgau" vor, welche in wenigen Monaten schon mehr als 3.000 Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland angelockt hat. Die Austellung und das dazugehörige Buch seien eine phantastische Hommage an die Bliesgau-Region mit ihrer Mundart, ihrer Kultur, ihrer Geschichte, ihrer Baukultur und ihrer Natur.

 

Als größte Herausforderung für die nächsten Jahre hebte Clivot die neue deutsch-französische Verwaltungsstruktur hervor. Bislang wird der Park dies- und jenseits der Grenze durch zwei Verwaltungseinheiten, die miteinander kooperien, geführt. Zukünftig soll eine deutsch-französische Organisation auf der Grundlage des Aachener Vertrages entstehen und den Park gemeinschaftlich weiterentwickeln: "Damit sind wir Pioniere in der deutsch-französischen Freundschaftsgeschichte. Ich möchte auch mein Wissen und meine Kompetenzen zum Wohle des Kulturparks einbringen", sagte der Gersheimer Bürgermeister abschließend.

 

Stand: 09.09.2020