Rosenmotagsumzug klein Seit im Jahr 1961 erstmals eine überschaubare Zahl verkleideter Fasebooze durchs Dorf gezogen ist, hat sich viel getan. Inzwischen ist unser Zug einer der Größten im Saarland.
   

Mittlerweile besteht der Rosenmontagszug aus mehr als 60 bunten Faschingsgruppen, originellen Motivwagen und zahlreichen Musikkapellen, die viele tausend Besucher an der Zugstrecke bestens unterhalten.


Natürlich haben sich die Reinheimer Narren wieder einiges einfallen lassen. So wird eine Guggenmusik in der Nähe der Ehrentribüne die dort versammelten Ehrengäste und Schaulustigen vor Beginn des Zuges unterhalten.


Aus gut informierten Kreisen wurde für den Rosenmontag bereits herrlichstes Feierwetter vorhergesagt, so dass einem tollen und närrischen Rosenmontagszug nichts mehr im Wege steht. Für die Zukunft gibt es für die Reinheimer keinen Zweifel daran, dass diesem Rosenmontagszug noch viele weitere Rosenmontagszüge folgen werden.

 

Dieses Jahr steht der Närrische Zug wieder unter dem Motto:
.....wenn Reinum lacht - is Fasenacht

 

Sonderbusse werden den Rosenmontagszug in Reinheim anfahren.
Abfahrtzeiten können dem Amtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinden Mandelbachtal, Blieskastel, Kleinblittersdorf und Gersheim entnommen werden.

 

Achtung Parkmöglichkeiten!!!
Ich bitte alle Besucher sich rechtzeitig, bis spätestens 13 Uhr in Reinheim einzufinden.


Folgende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung:
Aus Richtung Habkirchen kommend in der Bebelsheimer Straße, aus Richtung Gersheim am Ortseingang in der Saarlandstraße sowie aus Richtung Niedergailbach in der Straße am Staaten sowie auf dem neuen Parkplatz an der Blies.


Besucher, welche nach 13 Uhr anreisen, können auf den Zufahrtstraßen zwischen Reinheim – Niedergailbach und Reinheim - Gersheim bis 17 Uhr parken.
Auch hier gilt der Spruch: Wer zuerst kommt, parkt am nächsten.


Weiterhin weist die Zugleitung daraufhin, dass den Anweisungen des Ordnungspersonals Folge zu leisten ist. Nur ordnungsgemäß zugelassene Nutzfahrzeuge dürfen am Umzug teilnehmen. Für den Verkauf von Getränken und Speisen während des Rosenmontagszugs ist eine Ausschankgenehmigung erforderlich. Diese ist bei der Zugleitung zu beantragen.
Auch dieses Jahr hat uns Petrus gutes Wetter während des Zuges versprochen, so dass viele tausend Besucher aus nah und fern einen wunderschönen
55. Rosenmontagszug erleben können.

 

 

Die tollen Tagen beginnen


In unserer närrischen Region, insbesondere der närrischen Hochburg in Reinum, laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren. Das närrische Faschingswochenende beginnt mit dem Sturm des Gersheimer Rathauses am „Fetten Donnerstag“. Bürgermeister Michael Clivot wird sich in diesem Jahr den Narren beugen müssen. Das Rathaus wird gestürmt und die Narren übernehmen die Regierungsgeschäfte bis Aschermittwoch. Nach dem Rathaussturm wird in Reinheim im Clubheim des CCR weitergefeiert.


Am Freitag findet in der neuen Gaststätte „ Zum Lux“ ein Hausball statt.
Samstags wird in der Fischerhütte gefeiert. Langsam wird die Luft dünner, die Reinumer Fasenacht steuert auf ihren Höhepunkt zu.

 

Große Faschingsparty am Fasenachtssonntag:
Die große Narrenparade beginnt. Der Reinumer Narrenzirkus öffnet um 20 Uhr 11 in der Grenzlandhalle sein Narrenzelt. Wie in den vergangenen Jahren werden weit über 400 Masken den Saal zum Beben bringen. Im Saal und in der Zirkus-Sektbar ist Fasenacht pur angesagt.
Faschingsparty klein

 

Die Tanz- und Showband „Firma Holunder“ wird an diesem Abend blendend unterhalten.
Wie jedes Jahr findet zwischen 20.30 und 21.30 Uhr eine Happy Hour statt( Bier und Sekt je 1 € ).

 

 

Faschingstreiben nach dem Rosenmontagszug.
Wie seit einigen Jahren findet das große närrische Treiben nach dem Zug in der Grenzlandhalle statt. Mit der Partyband „Firma Holunder“ wird in der buntgeschmückten Grenzlandhalle das närrische Spektakel bis in die Nacht weitergehen.
In der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr wird bei Musik und guter Stimmung bis in die Nacht gefeiert. Die Feuerwehr freut sich auf viele gutgelaunte Narren.


Auch im Clubheim des CCR und in der Fischerhütte ist an diesem Tag Faschingstreiben angesagt.

 

Erst nach Mitternacht, geht der schönste Tag für alle Narren zu Ende.
Das kleine Dorf Reinheim beruhigt sich langsam. Es war Gastgeber für Zehntausende verrückter Masken und Narren.

 

Also, in Reinum ist am Rosenmontag die Hölle los.
Auf zu den Ochsen nach Reinum!

 

 

Kinderkostümball am Faschingsdienstag in der Grenzlandhalle.
Der Kindermaskenball findet am Dienstag ab 15.11 Uhr in der Grenzlandhalle in Reinheim statt. Dazu sind alle Kinder, Eltern, Großeltern,...... recht herzlich eingeladen.

 

 

Viel Spaß allen Narren an den tollen Tagen in Reinheim wünscht die
Arbeitsgemeinschaft der Reinheimer Ortsvereine und der Ortsrat Reinheim.
... wenn Reinum lacht is Fasenacht.