Sie sind hier: Startseite
Sitemap Impressum Kontakt Suche

Notruf der saarländischen Städte und Gemeinden an die Landesregierung

Foto der saarländischen (Ober-) Bürgermeisterinnen und (Ober-) BürgermeisterDie 52 Städte und Gemeinden sind das Herz des Saarlandes. Wir begleiten die Menschen in allen Lebenslagen, stellen Geburtsurkunden aus, bauen Krippen, betreiben Kindergärten und Schulen, fördern Sport und Kultur, garantieren Strom-, Gas- und Wasserversorgung. Wir schützen die Umwelt und investieren. Damit garantieren wir tausende Arbeitsplätze in der freien Wirtschaft. Wir sind für Sie da: Ob Bauantrag oder Gewerbeansiedlung, Personalausweis oder Lebensbescheinigung - unsere Daseinsvorsorge garantiert Lebensqualität. Doch schon der Zustand vieler, vieler Straßen zeigt: Die Finanzlage der Saar-Kommunen wird immer schlechter, weil wir Lasten zu schultern haben, die wir nicht verursacht haben. Sozial- und Jugendhilfekosten erdrücken uns, Kreisumlagen explodieren - und das Land zwingt uns, die Sanierung seines Haushalts mit zu finanzieren.
weiterlesen

Deckensanierung der Bliesstraße: Vollsperrung

Foto der BliesstraßeDie Gemeinde hat in den vergangenen Wochen die Gehwege zwischen Rathaus und Ortsende Richtung Reinheim grundhaft erneuern lassen. Die Saarland Straßenbauverwaltung (Landesbetrieb für Straßenbau) wird nun die Deckensanierung in der Bliesstraße zwischen Bliesbrücke und Ortsausgang Richtung Reinheim durchführen lassen.
Die Fahrbahnsanierung (Fräs- und Asphaltierungsarbeiten) selbst erfolgt von Freitag, 28. November, bis Sonntag, 30. November (sofern die Witterung dies zulässt).

Am Freitag 28.11.14 werden die Fäsarbeiten über die gesamte Strecke ausgeführt, sowie punktuelle Asphaltierungsarbeiten. Am Samstag 29.11.14 erfolgt dann der Asphaltdeckeneinbau aus Richtung Ortsende in Richtung Bliesbrücke bis in Höhe der Einmündung Lohweg / Ludwigstraße.
weiterlesen

Umweltministerium fördert neue Kirchenmauer für Utweiler

friedhofsmauer_utweilerHangdruck und Stauwasser hatten der Kirchenmauer in Utweiler stark zugesetzt. Teile der alten Stützmauer waren abgesackt. Um ihren Einsturz und damit eine Gefährdung von Fußgängern und Autofahrern auf der Bruder-Konrad-Straße zu vermeiden, bestand Handlungsbedarf. Die Kirchenmauer wurde deshalb jetzt stilgerecht erneuert. Gefördert wird die Maßnahme vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz nach den Richtlinien zur Förderung der nachhaltigen Dorfentwicklung. Die Natursteinmauer wurde lagenweise abgetragen, Winkelsteine aus Stahlbeton-fertigteilen eingebaut und ein neues Vormauerwerk aus den vorhandenen Kalk-steinen wieder hergestellt. Kostenpunkt: Ca. 57.000 Euro.
weiterlesen

Weihnachtsmarkt an der Gemeinschaftsschule Gersheim

Foto des Weihnachtsmarktes in einem vergangenen KahrDie Gemeinschaftsschule Gersheim lädt ein zu ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt. Wie in jedem Jahr werden am Samstag vor dem ersten Advent, also am 29.11.2014, in der Zeit von 9:00 - 13:00 Uhr auf dem großen Marktplatz in der Aula der Schule schöne Dinge rund um das Weihnachtsfest angeboten. Alles ist selbst hergestellt und zu kleinen Preisen zu erwerben. Auch für die Erholung der Marktbesucher ist gesorgt. Wer vom Einkaufsbummel müde ist oder es einfach gemütlich machen möchte, findet Entspannung bei Kaffee und Kuchen im Elterncafé „Zum Lehrer Lämpel“.
Unsere Musikanten sorgen für die weihnachtliche Stimmung. Die Schule erwartet Besuch von nah und fern. Eltern und Schüler freuen sich, ihre Schule auch einmal im festlichen Treiben zu erleben.
weiterlesen

Die Gemeinde Gersheim wird mit dem Innovationspreis „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet

Foto von Bürgermeister Alexander RubeckLiebe Bürgerinnen und Bürger!

Ein weiteres Mal dürfen wir uns über eine besondere Anerkennung unserer Arbeit freuen. Vergangene Woche wurde die Gemeinde Gersheim für das Projekt „Das Mobile Rathaus“ mit dem Innovationspreis „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Damit wird unser Modellprojekt mit einem Preis auf nationaler Ebene gewürdigt. Bei der Verleihung im Gersheimer Kulturhaus nannten die Repräsentantin der Initiative, Christine Montigell, sowie Iris Dewald von der Deutschen Bank, die als Förderer der Initiative auftritt, die Gründe, die zur Auswahl des Gersheimer Projektes führten.

weiterlesen

Adventszauber in der römischen Villa

Foto: Einladung zu der VeranstaltungAm Vorabend des ersten Advents, Samstag, 29. November, findet von 16 bis 21 Uhr ein kleiner exklusiver Weihnachtsmarkt im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim in antiker Kulisse statt. „Rund um die Taverne werden die Besucher von diversen Ständen mit Leckereien und Kunsthandwerk in gemütlicher Atmosphäre empfangen“, erklärt Stefan Munz, Geschäftsführer der Stiftung.

weiterlesen

Bauplatzvergabe im Gersheimer Neubaugebiet

Lagekarte der Grundstücke Die Gemeindeverwaltung hat im Baugebiet „Oben am Hetschenbach" eine weitere Teilerschließung realisiert. Von den 12 Baugrundstücken sind zur Zeit bereits zehn vergeben. Somit stehen noch zwei Bauplätze zum Verkauf bereit.

 

weiterlesen

Qualifizierter Mietspiegel für den Saarpfalz-Kreis veröffentlicht

Foto: Titelseite des MietspiegelsIn den letzten Wochen verabschiedeten die Städte und Gemeinden des Saarpfalz-Kreises gemeinsam den ersten kreisweiten qualifizierten Mietspiegel. Hierbei handelt es sich um den zweiten Mietspiegel dieser Art überhaupt für das gesamte Saarland. Nachdem mit Homburg 2008 der Anfang gemacht wurde, sind die übrigen Kommunen des Kreises jetzt gefolgt, und der „qualifizierte Mietspiegel 2014 für den Saarpfalz-Kreis“ ist entstanden. Er ist eine Gemeinschaftsarbeit des Gutachterausschusses für Grundstückswerte und der Vertreter der Städte und Gemeinden des Saarpfalz-Kreises.
Der „Arbeitskreis Mietspiegel“, dem auch die Vertreter der Mieter- und Vermieterorganisationen angehören, hat dieser Arbeit ebenfalls zugestimmt. Der Mietspiegel stellt eine Übersicht über die im Saarpfalz-Kreis gezahlte „ortsübliche Vergleichsmiete“ für frei finanzierten Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage dar.
weiterlesen

Neue Ausstellung im Rathaus: Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme

Plakat der Ausstellung Seit dem 2. Oktober 2014 wird im Rathaus der Gemeinde Gersheim die Ausstellung „Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme - Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert“ ausgestellt. Diese greift alle zentralen Themen des Erinnerungsjahrs 2014 auf und wird bundesweit in rund 3.000 Exemplaren sowie international in zehn Sprachfassungen gezeigt. Die Ausstellung erzählt Europas 20. Jahrhundert als dramatische Geschichte zwischen Freiheit und Tyrannei, zwischen Demokratie und Diktatur. Sie lädt zu einer historischen Ortsbestimmung ein, zu der das Jahr 2014 herausfordert. Insbesondere wirft sie Schlaglichter auf die Rolle Deutschlands im Zusammenhang mit dem Ersten Weltkrieg, dem Zweiten Weltkrieg und der Nazi-Diktatur, sowie auf die jetzt 25 Jahre zurückliegende friedliche Revolution, die zum Ende des SED-Unrechtsregimes in der DDR geführt hat.
weiterlesen

Internetauftritt wird modernisiert

Foto einer Tastatur, Bildquelle: Rainer Sturm, pixelio.deDie Internetseite der Gemeinde Gersheim wird in den kommenden Monaten modernisiert. Als moderne und bürgernahe Verwaltung möchten wir einen Internetauftritt anbieten, der sich an den Vorstellungen unserer Bürgerinnen und Bürger orientiert.

Was gefällt Ihnen gut an unserem Webauftritt? Was könnten wir verändern? Über Ihre Rückmeldungen freuen wir uns!

Gerne erteilt die Gemeindeverwaltung weitere Auskünfte!
Kontakt:
Rathaus, Bliesstraße 19a, 66453 Gersheim, Abteilung I, Allg. Verwaltung, Sicherheit und Ordnung, Herr Schappe, Telefon (06843) 801-140, E-Mail: bschappe@gersheim.de
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 1 - 10 von 48
Mehr Artikel finden Sie beim

Nachrichtenüberblick